Chat with us, powered by LiveChat
  • Der Adventskalender ist wieder da!
AUTORISIERTES ORIGINALPRODUKT
VERSAND INNERHALB VON 24H
SUPPORT PER CHAT, EMAIL UND TELEFON
KOSTENLOSE HOTLINE +41 44 5514165
 
MICROSOFT WINDOWS SERVER 2022 STANDARD 16-CORE

MICROSOFT WINDOWS SERVER 2022 STANDARD 16-CORE

CHF 1'118.90 *

inkl. MwSt.

Sofort versandfertig, Lieferzeit 24h


Sind Sie Geschäftskunde
oder haben rechtliche Fragen?

Ich bin für Sie da.


Kadir Aydin

Microsoft Licensing Professional (MLP)

Microsoft Windows Server 2022 Standard – höhere Sicherheit für Netzwerke Windows Server 2022...mehr
Produktinformationen "MICROSOFT WINDOWS SERVER 2022 STANDARD 16-CORE"

Microsoft Windows Server 2022 Standard – höhere Sicherheit für Netzwerke

Windows Server 2022 Standard ist das neue Serverbetriebssystem von Microsoft. Es basiert auf Windows 10 und bietet noch mehr Sicherheit und Optionen bei der gemeinsamen Nutzung von Daten, Anwendungen und Services, die den höchsten Anforderungen gerecht wird. Mit einer entsprechenden Zugriffslizenz (Client Access Licence) können User mit einer Microsoft Windows Server 2022 Standard Lizenz zwei virtuelle Computer plus einen Hyper-V-Host zur Virtualisierung verwenden.

Windows Server 2022 Standard wurde vor allem im Bereich der Sicherheit durch viele neue Funktionen ergänzt, bestehende Funktionen wurden erweitert bzw. verbessert. Dazu gehören unter anderem die standardmäßige Aktivierung der neuesten Version vonTransport Layer Security (TLS): 1.3, die neue AES-256-Verschlüsselung bei SMB sowie die Unterstützung der Verschlüsselung über RDMA-Netzwerke via SMB Direct per AES-128.

Hinzu kommen erweiterte Möglichkeiten bei der Integration und Verwaltung von Hybrid-Features, zahlreiche Verbesserungen des Windows Admin Center und Leistungsverbesserungen bei Windows-Containern sowie UDP und TCP, Storage-Optimierungen bei Storage Spaces Direct und Microsoft Edge als Standard-Browser.

Die Standard Edition von Windows Server 2022 mit Windows 10 als Betriebssystem bietet insbesondere kleineren Rechenzentren viele Möglichkeiten bei der Virtualisierung, die durch die verbesserte Skalierbarkeit, eine starke Performance sowie effektive Sicherheitsfunktionen Daten und Anwendungen in Multi-Cloud-Umgebungen zuverlässig schützen.

Auch die Lizenzierung der Windows Server 2022 Standard Edition erfolgt wieder Core-basiert, wobei pro Server 16 Cores als Mindestanzahl zugrunde gelegt werden.

Bei Wiresoft finden Sie Windows Server 2022 Standard schon jetzt günstig als Gebraucht-Software – ohne Einschränkungen in der Leistungsfähigkeit dieser Edition bei der Virtualisierung, Sicherheit oder Leistungsfähigkeit. Weitere Informationen zu allen Features und Funktionen der Windows Server 2022 Standard Edition sowie der Lizenzierung erfahren Sie im nachfolgenden Überblick – sowie direkt bei einem Mitarbeiter von Wiresoft.

Was ist neu in Windows Server 2022 Standard? Die wichtigsten Features im Überblick

Die neue Version des Microsoft Serverbetriebssystems Windows Server 2022 basiert auf Windows 10, was sich auch optisch zeigt, so dass User alle Funktionen an vertrauter Stelle finden. Das neue Windows Server 2022 erhält außerdem 10 Jahre lang Produktunterstützung von Microsoft in Form von Support und Updates.

Gegenüber der Vorgängerversion verfügt Windows Server 2022 vor allem über viele Innovationen in den drei wichtigen Themen: Sicherheit, Anwendungsplattform sowie Migration.

Sicherheit in Windows Server 2022 Standard

Windows Server 2022 bietet mit der neuen mehrschichtigen Sicherheit den umfassenden Schutz, den Unternehmensserver mittlerweile dringend benötigen, um die Verfügbarkeit von Daten und Services zu gewährleisten. Diesen leisten unter anderem folgende neue Funktionen und Erweiterungen:

  • TPM 2.0 (Trusted Platform Module 2.0) bietet einen Hardware-basierenden sicheren Speicher für kryptografische Schlüssel und Daten sowie die Messung der Systemintegrität einschließlich der Überprüfung der Legitimität bzw. Vertrauenswürdigkeit von Code beim Start des Windows Servers. Diese Hardware-gestützte Vertrauenswürdigkeit wird u.a. auch bei der BitLocker-Laufwerkverschlüsselung genutzt.
  • Firmware-Schutz bieten die Secured-Core-Serverprozessoren, welche mit der DRTM-Technologie (Dynamic Root of Trust for Measurement) die Überprüfung von Startvorgängen unterstützen, sowie auch den isolierten Treiberzugriff auf den Arbeitsspeicher via DMA-Schutz (Direct Memory Access).
  • Die Secured-Core-Server unterstützen weiter auch die Codeintegrität nach VBS Standard (Virtualisierungsbasierte Sicherheit) sowie per HVCI (Hypervisorbasierte Sicherheit). Die von VBS verwendeten Features zur Virtualisierung von Hardware stellen dadurch einen sicheren Arbeitsspeicherbereich her, der vom Betriebssystem isoliert ist, und dadurch den Server insbesondere vor solchen Risiken schützt, wie sie bei Angriffen beim Kryptowährung-Mining gegeben sind.
  • Weiter ermöglicht VBS die Nutzung des Credential Guard, dabei werden die Informationen zur Benutzeranmeldung in einem virtuellen Container gespeichert, auf den das Betriebssystem nicht direkt zugreifen kann.
  • HTTPS und TLS 1.3 sind auf Windows Server 2022 Standard jetzt voreingestellt aktiviert, um sichere Verbindungen zu gewährleisten. TLS1.3 (Transport Layer Security) ist die neueste Version des im Internet am meisten verwendeten Sicherheitsprotokolls bei der Verschlüsselung von Daten, um einen sicheren Kommunikationskanal zwischen zwei Endpunkten zur Verfügung zu stellen.
  • Secure DNS in Windows Server 2022 Standard unterstützt DoH (DNS-over-HTTPS), um DNS-Abfragen mithilfe des HTTPS-Protokolls zu verschlüsseln, wodurch Lauschangriffe und die Manipulation der DNS-Daten verhindert werden, was ebenfalls zur Sicherheit des Datenverkehrs beiträgt.
  • SMB (Server Message Block) in Windows Server 2022 verwendet jetzt die Standards AES-256-GCM und AES-256-CCM für die Verschlüsselung, diese werden automatisch verwendet, sobald eine Verbindung mit einem anderen Computer hergestellt wird, der diese ebenfalls unterstützt.
  • Die Verschlüsselung mittels SMB Direct und RDMA (Remote Direct Memory Access) in Windows Server 2022 bietet u.a. für direkte Speicherplätze, Speicherreplikat, Hyper-V und SQL Server eine höhere Bandbreite sowie eine geringere Latenz.
  • Zudem ermöglichen die Failover-Cluster in Windows Server 2022 die detaillierte Steuerung der Verschlüsselung von CSV (Cluster Shared Volumes,) und SBL (Storage Bus Layer).

Container-Anwendungen in Windows Server 2022 Standard

Auch bei der Verwendung von Windows Containern gibt es zahlreiche Optimierungen der Plattform, zum Beispiel bei der Anwendungskompatibilität sowie der Windows Container-Benutzeroberfläche mit Kubernetes.

  • Die Imagegröße von Windows-Containern wurde bis zu 40% reduziert, was die Startzeit um 30% erhöht sowie die Leistung verbessert.
  • Die Nutzung von Kubernetes wurde u.a. vereinfacht durch die bessere Unterstützung von Containern für Hostprozesse bei der Konfiguration von Knoten, IPv6 sowie die Implementierung von Netzwerk-Richtlinien mit der Open Source Anwendung Calico.
  • Zudem wurde das Windows Admin Center aktualisiert, um die Erstellung von Containern bei .NET-Anwendungen zu vereinfachen.

Storage und Migration in Windows Server 2022 Standard

Viele Verbesserungen der Storage Migration Services in Windows Server 2022 erleichtern unter anderem die Migration von Speichern zu Windows Server sowie auch von anderen Quellspeicherorten zu Azure. Hierzu stellt der Storage Migration Server-Orchestrator in Windows Server 2022 folgende Optionen zur Verfügung:

  • Migrieren von lokalen Benutzern bzw. Gruppen zum Windows Server
  • Migrieren von Speicher von und zu Failover-Clustern sowie das Migrieren zwischen eigenständigen Servern und Failover-Clustern
  • Migrieren von Speicher von Linux-Servern, die Samba nutzen
  • Migrieren zu Azure Netzwerken
  • Migrieren von NetApp CIFS Servern bzw. NetApp FAS Arrays zu Windows Server

Weitere Features:

  • Die anpassbare Geschwindigkeit bei der Speicherreparatur bietet mehr Kontrolle über den Prozess der Datensynchronisierung: Ressourcen können dabei zur Reparatur von Datenkopien (Resilienz) oder zum Ausführen von aktiven Workloads (Leistung) zugewiesen werden. Cluster können dadurch flexibler und effizienter verwaltet werden.
  • Der Speicherbus-Cache bietet nun Speicherplätze auf eigenständigen Servern, wodurch die Lese- und Schreibleistung verbessert und die Effizienz erhöht wird, indem schnellere Medien wie NVMe oder SSD mit langsameren Medien wie HDD verbunden werden.
  • Durch die SMB-Komprimierung müssen Dateien bei der Übertragung über das Netzwerk nicht mehr manuell komprimiert werden, um z.B. bei stark ausgelasteten Netzwerken eine schnellere Übertragung zu ermöglichen.

Sonstige Verbesserungen in Windows Server 2022 Standard

Hinzu kommen bei der neuen Windows Server 2022 Version eine ganze Reihe einzelner Optimierungen, die die Leistungsfähigkeit ebenfalls steigern:

  • Die Unterstützung der verschachtelten Virtualisierung (Nested Virtualization) bei AMD-Prozessoren in Windows Server 2022 bietet mehr Optionen bei der Hardware von Umgebungen, um Hyper-V auf einem virtuellen Hyper-V-Computer (VM) ausführen zu können.
  • Microsoft Edge ist standardmäßig in Windows Server 2022 enthalten. Edge basiert auf Chromium Open Source und bietet mehr Sicherheit als der Internet Explorer, den es ersetzt.
  • Die Leistung von Transmission Control Protocol (TCP) wurde durch den Einsatz von TCP HyStart++ verbessert, wodurch Paketverluste reduziert werden, sowie mit RACK (Recent ACKnowledgment) zur Verringerung von Retransmit TimeOuts (RTO) bei der Neuübertragung.
  • RSC (Receive Segment Coalescing) bietet Optimierungen für virtuelle Switches in Hyper-V, so dass Pakete im Hypervisor-Netzwerk zusammengefasst und dadurch als größere Segmente verarbeitet werden können. Dadurch werden die CPU-Zyklen reduziert und die Leistung beim Netzwerkdatenverkehr verbessert.

Hardware-Anforderungen für den Betrieb von Windows Server 2022 Standard

Windows Server 2022 basiert auf dem Betriebssystem Windows 10. Damit alle Funktionen der Server-Anwendung genutzt und die Sicherheit gewährleistet ist, muss die zugrunde liegende Hardware alle nachfolgend aufgelisteten Mindestanforderungen erfüllen. Zusätzliche Anforderungen sind von der jeweiligen Systemkonfiguration wie von anderen installierten Anwendungen abhängig.

  • Prozessor: 1,4 GHz 64-Bit
  • Arbeitsspeicher: 512 MB (2 GB für Server mit Installationsoption Desktop-Darstellung)
  • HDD: 32 GB freier Festplattenspeicher
  • BIOS: UEFI System mit Secure-Boot (UEFI 2.3.1c) für bestimmte Features
  • Grafikkarte und Monitor: 1.024 x 768 Pixel

Lizenzierung von Windows Server 2022 Standard

Die Lizenzierung eines Servers mit der neuen Windows Server 2022 Standard Edition erfolgt auch als Gebrauchtsoftware entsprechend den Microsoft Lizenzbestimmungen, wobei die Anzahl der Cores als Maßstab für die Berechnung des Lizenzbedarfs zugrundegelegt werden. Dabei gelten die nachfolgend genannten Bestimmungen:

  • Die Windows Server 2022 Standard Edition wird grundsätzlich auf Grundlage der verwendeten physischen Hardware lizenziert. Dazu wird neben der Anzahl der physisch vorhandenen Core-Prozessoren auch die Anzahl der virtuellen Server berücksichtigt.
  • Eine Server-Lizenz deckt immer 2 physische Prozessorkerne ab.
  • Laut den Microsoft Lizenzbestimmungen wird immer eine Mindestanzahl von 8 Cores pro Prozessor zugrunde gelegt – auch wenn die tatsächlich vorhandene Hardware weniger als 8 Cores aufweist.
  • Es werden für jeden physischen Server mindestens 2 Prozessoren angesetzt, was die Mindestzahl von 16 Kernen ergibt.
  • Server, die über mehr als 16 Cores verfügen, müssen ergänzend mit entsprechenden Packages zu Windows Server 2022 Standard lizenziert werden.

Weitere Bestimmungen, z.B. bei der Lizenzierung von Hyper-V Instanzen sowie von Clients – Usern wie Endgeräten –, die auf den Windows Server 2022 Standard zugreifen, erfahren Sie von einem Wiresoft Mitarbeiter. Entsprechende Lizenzen/CALs zu Windows Server 2022 Standard sind ebenfalls bei Wiresoft erhältlich.

Microsoft Windows Server 2022 Standard im Wiresoft Software-Shop als Gebraucht-Software kaufen

Die aktuelle 2021 veröffentlichte MS Windows Server Standard 2022 Edition wird bereits jetzt im Wiresoft Software-Shop als gebrauchte Software angeboten. Der Preis als Gebraucht-Software ist günstiger als der einer entsprechenden Neuware von Windows Server Standard 2022. Beim Kauf von Gebraucht-Software bei Wiresoft profitieren Sie dabei von diesen Vorteilen:

  • Sie erhalten beim Kauf von Microsoft Windows Server 2022 Standard von Wiresoft eine originale Einzellizenz, die zuvor von einem Unternehmen erworben und an Wiresoft verkauft wurde.
  • Beim Wiederverkauf wird diese MS Windows Server 2022 Standard Lizenz als gebraucht gekennzeichnet, ohne dass "gebraucht" dabei Einschränkungen der Funktionsfähigkeit der Windows Server Software beinhaltet oder bedeutet, dass diese Lizenz bereits genutzt wurde.
  • Falls der Erstkäufer die MS Windows Server 2022 Standard Software bereits installiert bzw. aktiviert hat, wurde die Lizenz beim Verkauf an Wiresoft wieder gelöscht, so dass die entsprechende Software-Lizenz wieder zu 100% frei verfügbar ist.
  • Die angebotene MS Windows Server 2022 Standard Lizenz, wie andere von Wiresoft zum Verkauf angebotenen gebrauchten Microsoft Lizenzen, sind weder eingeschränkt nutzbare noch zeitlich befristete Testversionen, sie enthalten keinen bereits aktivierten Lizenz-Key, sondern es handelt sich um ein nach Ihrem Kauf nur für Sie selbst autorisiertes Software-Produkt.
  • Alle von Wiresoft erworbenen und zum Wiederverkauf angebotenen Gebraucht-Lizenzen, wie z.B. auch MS Windows Server Standard 2022, wurden durch uns außerdem vor dem Verkauf auf ihre volle Einsatzfähigkeit geprüft.
  • Die rechtliche Grundlage für den Wiederverkauf der gebrauchten Microsoft Windows Server 2022 Standard Lizenz stellt das geltende Recht dar, das sowohl den Verkauf und Kauf wie auch die Nutzung von gebrauchter Software erlaubt.
  • Sofort nach Ihrem erfolgreich abgeschlossenen Kauf steht Ihnen Ihre MS Windows Server 2022 Standard Anwendung per Elektronischer Software Download (Electronic Software Delivery – ESD) zur Verfügung.
  • Somit können Sie beim Gebraucht-Lizenz-Kauf wie der Standard Edition von Windows Server 2022 von Wiresoft können Sie sicher sein, dass Sie immer ein legales und originales Microsoft Produkt erwerben und nutzen.

Bei weiteren Fragen zu Ihrem Kauf von Microsoft Windows Server 2022 Standard als Gebraucht-Software oder einer anderen Edition von MS Windows Server 2022 sowie auch bei älteren MS Windows Server Versionen oder anderer Microsoft Software kontaktieren Sie uns gern per E-Mail, Telefon oder im Chat.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren...mehr
Kundenbewertungen für "MICROSOFT WINDOWS SERVER 2022 STANDARD 16-CORE"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen