Chat with us, powered by LiveChat
  • Der Adventskalender ist wieder da!
AUTORISIERTES ORIGINALPRODUKT
VERSAND INNERHALB VON 24H
SUPPORT PER CHAT, EMAIL UND TELEFON
KOSTENLOSE HOTLINE +41 44 5514165
 
MICROSOFT REMOTE DESKTOP SERVICES 2022 - 5 PACK USER CAL

MICROSOFT REMOTE DESKTOP SERVICES 2022 - 5 PACK USER CAL

CHF 628.90 *

inkl. MwSt.

Sofort versandfertig, Lieferzeit 24h


Sind Sie Geschäftskunde
oder haben rechtliche Fragen?

Ich bin für Sie da.


Kadir Aydin

Microsoft Licensing Professional (MLP)

5x die aktuellste User CAL für die Remote Desktop Services zu Windows Server 2022 Mit den...mehr
Produktinformationen "MICROSOFT REMOTE DESKTOP SERVICES 2022 - 5 PACK USER CAL"

5x die aktuellste User CAL für die Remote Desktop Services zu Windows Server 2022

Mit den Remotedesktop-Diensten (RDS) für Windows Server 2022 können die damit zur Verfügung gestellten Anwendungen zentral für berechtigte Nutzer bereitgestellt werden. Damit sie diese mit einem Windows-fähigen Endgerät per Fernzugriff auch in Anspruch nehmen können, ist immer eine Client Access License (User CAL) erforderlich, die sie erst zur Verbindung über ein Endgerät ihrer Wahl mit dem Windows Server 2022 für eine Remote-Desktop-Sitzung berechtigt. Ein Mitarbeiter, der persönliche Zugangsrechte in Form einer RDS User CAL besitzt, kann dann mit einem beliebigen Endgerät mit einem Windows-Betriebssystem auf den Windows Server zugreifen, z.B. um die verfügbaren Programme und Services zu nutzen, für den Zugriff auf einen anderen Computer - z.B. beim Support - oder um mit einer Virtual Desktop Infrastructure (VDI) zu arbeiten.

Bei Wiresoft finden Sie ab sofort Remote Desktop Services User CALs für den Windows Server 2022 günstig als Gebrauchtsoftware. Profitieren Sie außerdem vom Kauf einer beliebigen Anzahl an RDS User CALs - ohne Staffelung - für Ihre maßgeschneiderte Lizenzierung.

Welche Vorteile bietet die RDS User CAL für Windows Server 2022?

Bei Windows Server 2022 stellen die Remote Desktop Services eine dezidierte Serverrolle dar, die den Fernzugriff auf die über einen entsprechenden Windows Server verfügbaren Anwendungen regeln, der dazu als Host fungiert. Nur ein Anwender mit einer entsprechenden persönlichen Clientzugriffslizenz kann somit einem PC, Laptop usw. seiner Wahl lokal unabhängig, d.h. remote, über eine Internetverbindung auf den Windows Server während einer Sitzung zugreifen. Die Programme werden dabei auf dem Server ausgeführt.

Windows Server 2022 bietet auch im Rahmen von Remote Desktop Sitzungen viele Optimierungen bestehender sowie neue Funktionen - vor allem im Bereich der  Netzwerksicherheit, aber auch bei der Migration von Daten und Servern, für Storage und Virtualisierung von Anwendungen und für die Container-Erstellung mit Windows und Kubernetes.

Windows Server 2022 unterstützt zum Beispiel die verschachtelte Virtualisierung (Nested Virtualization) mittels AMD-Prozessoren, enthält eine neue Version von und Shielded Virtual Machines (SVM), Transmission Control Protocol (TCP) sowie von RACK (Recent ACKnowledgment) und RSC (Receive Segment Coalescing) und nutzt nun Microsoft Edge als Standard-Browser. Des weiteren können User auch die aktuellsten Versionen von Software-Defined Networking (SDN), Storage Spaces Direct (SSD) sowie Storage Replica wie auch Transport Layer Security, Virtual OSE, Hyper-V zur Verfügung, um hochsichere Virtualisierungs-Infrastrukturen zu erstellen sowie zu verwalten.

Vorteile der Remote Desktop Services User CAL für User

Besonders die Mitarbeiter in einem Unternehmen profitieren in vielerlei Hinsicht von der einer RDS User CAL für Windows Server 2022. So finden sie auf jedem Endgerät eine standardisierte Windows-Arbeitsumgebung vor, gleichgültig, ob dieses mit einer aktuellen oder einem älteren Windows Betriebssystem ausgestattet ist.

Somit können User auch ältere Endgeräte nutzen, die über eine schwächere Hardware bzw. Leistung verfügen, die sonst nicht ausreichen würde, um auf Windows Server 2022 direkt zuzugreifen. Denn jede Anwendung, auf die ein lizenzierter Anwender mit der RDS User CAL im Rahmen einer Remotedesktopsitzung über den Host zugreift, wird nur auf dem Server ausgeführt und nicht auf diesem Endgerät. Die jeweilige Remotedesktopsitzung erfolgt dabei unabhängig von anderen Clientverbindungen dem betreffenden User wird nur seine eigene Sitzung angezeigt. Somit können User CAL für die Remote Desktop Services von Windows Server 2022 dazu beitragen, die Kosten für die Bereitstellung aktueller Hardware zu reduzieren oder ganz zu vermeiden; denn damit ist auch die Nutzung von Thin Clients möglich.

Vorteile von RDS CALs für Administratoren

Nicht zuletzt bedeuten auch für Administratoren die Verwendung einer RDS User CAL für Windows Server 2022 viele praktische Vorteile, denn damit lässt sich der Aufwand bei der Verwaltung vieler Endgeräte in einem Unternehmen deutlich reduzieren, denn damit wird z.B. auch das Deployment viel effizienter. Neue Software bzw. Updates können in einer Unternehmensumgebung darüber zentral bereitgestellt werden, statt diese wie auf jedem einzelnen Endgerät zu installieren, denn alle Anwendungen werden nur noch zentral auf dem Windows Server bereitgestellt bzw. von dort aktualisiert.

Mit einer RDS User CAL lassen sich weiter auch die Zugriffsrechte einzelner Nutzer individuell festlegen, denn über die Remote Desktop Services ist die Rechtevergabe für registrierte Mitarbeiter möglich. Dadurch wird der gesamte Aufwand für die Wartung von bestehenden bzw. die Zurverfügungstellung von neuen Arbeitsplätzen erheblich reduziert.

Das Microsoft Lizenzmanagement bei CALs für Remote Desktop Services

Für jede Server-Software von Microsoft gilt die Regel, dass die Implementierung unabhängig von der Nutzung ist. Daher wird für jeden Zugriff auf den Windows Server, ob direkt oder remote, immer eine eigene Clientzugriffslizenz (CAL) benötigt. Die jeweiligen definierten Zugriffsrechte für die Nutzung der Windows Server Programme werden von Microsoft im sogenannten Lizenzmanagement festgelegt. Sie basiert auf Client Access Licenses – CALs –, die für User oder Endgeräte zur Verfügung gestellt werden.

Z.B. User CALs für die Remote Desktop Services stellen darüber sicher, dass nur der damit ausgestattete Nutzer persönlich Zugriff auf den Windows Server hat. Dies soll laut Microsoft die Sicherheit der auf einem Server bereitgestellten Daten und Services gewährleisten, da nicht registrierte Personen, d.h. solche ohne RDS User CAL - auf diese nicht zugreifen können. Microsoft bietet CALs generell - und damit auch für Remote Desktop Services von Windows Server 2022 - in zwei unterschiedliche Typen an:

  • RDS User CAL, mit der ein dedizierter Nutzer eigene Zugriffsrechte erhält
  • Device CAL für RDS, mit der ein bestimmtes Endgerät (z.B. PC, Laptop, Table, Mobile Phone) mit dem Zugriffsrecht ausgestattet wird

Jede Remote Desktop Services CAL für Windows Server 2022 setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen, die als Ganzes einem User bzw. einer Device erst die Nutzung der Windows Server Services ermöglichen:

  • Die eigentliche Remotedesktop-Lizenzierung regelt die Nutzung der jeweiligen CAL und stellt diese einem User bzw. einem Endgerät zur Verfügung.
  • Der Remotedesktop-Sitzungshost verwaltet die Desktops bzw. Programme, die einem User während einer Remote-Sitzung zur Verfügung gestellt werden.
  • Der Remotedesktop-Verbindungsbroker verwaltet die Remote-Verbindungen, im Falle eines Abbruchs während einer Sitzung stellt er diese wieder her.
  • Das Remotedesktop-Gateway regelt speziell den Zugriff eines Nutzers auf einen zur Verfügung gestellten Windows-Desktop in einem öffentlichen Netzwerk.
  • Web Access für Remote Desktop Services stellt für Benutzer oder Gruppen den Zugriff über ein Webportal bereit.

Was sind die besonderen Vorteile einer RDS User CAL für Windows Server 2022?

Eine RDS User CAL managt, wie bereits erwähnt, bei jeder Remotedesktop-Sitzung die Zugriffsrechte des lizenzierten Users auf den Windows Server bzw. Host. Dieser kann dazu jedes verfügbare Endgerät – egal ob PC, Laptop, Tablet usw.- nutzen, um die Remote Desktop Services in Anspruch zu nehmen, auch unabhängig vom lokalen Server-Standort, vorausgesetzt, das Gerät ist Windows-fähig und es besteht eine Internet-Verbindung. Die RDS User CAL bietet also einen größeren Vorteil, wenn ein Mitarbeiter häufig verschiedene Endgeräte benutzt, z.B. den PC im Home-Office und ein Laptop unterwegs usw.

Versionskompatibilität bei RDS User CALs für Windows Server beachten

Der große Vorteil beim Kauf einer aktuellen RDS User CAL 2022 für Windows Server ist, dass diese neben Zugriffsrechten für die aktuellste Windows Serverversion auch diejenigen für ältere Serverversionen, wie z.B. 2019, enthält (Downgrade). Bei einem Upgrade bzw. dem Kauf von Windows Server 2022 ist für den Remote-Zugriff z.B. auch die aktuelle RDS User CAL 2022 notwendig (Versionskompatibilität). Die Vorversion der RDS User CAL kann also nicht für Remote-Verbindungen mit Windows Server 2022 genutzt werden.

Fazit zu RDS User CALs

Welcher Typ einer Remote Desktop Services CAL für Windows Server 2022 in einem Unternehmen mehr Vorteile bei der Nutzung bietet, hängt folglich von der jeweiligen Unternehmensstruktur ab. Wenn Mitarbeiter überwiegend verschiedene Endgeräte abwechselnd nutzen, z.B. an unterschiedlichen Standorten, dann bietet die RDS User CAL mehr Möglichkeiten und Sie benötigen dadurch eine geringere Anzahl an Clientzugriffslizenzen.

Die Entscheidung für eine Art der beiden Clientzugriffslizenzierungen muss beim Kauf getroffen werden, da es nicht erlaubt ist, eine RDS Device CAL nachträglich in eine User CAL zu ändern bzw. umgekehrt. Informieren Sie sich einfach bei einem Mitarbeiter von Wiresoft über die für Sie am besten geeignete Lizenzierungsform mit Remote Desktop Services CALs für Windows Server 2022.

Ihre Käufersicherheit mit gebrauchten RDS User CALs für Microsoft Windows Server 2022 von Wiresoft

Die aktuellen User CALs für Remote Desktop Services zu Windows Server 2022 erhalten Sie im Wiresoft Online-Shop als Gebraucht-Software bereits ab einer einzelnen Clientzugriffslizenz. Dabei profitieren Sie nicht nur von dem günstigeren Preis von Gebraucht-Software für von RDS CALs gegenüber vergleichbarer Neuware, sondern auch von der Käufersicherheit mit den folgenden Vorteilen:

  • Beim Kauf von einer oder mehreren RDS User CALs als Used Software erhalten Wiresoft Kunden originale Microsoft Einzellizenzen, die zuvor von Unternehmen erworben und an Wiresoft verkauft wurden.
  • Die rechtliche Grundlage für den Handel mit gebrauchter Software wie z.B. Clientzugriffslizenzen für die Remote Desktop Services von Microsoft Windows Server 2022 stellt das geltende Recht dar, das sowohl deren Weiterverkauf wie auch den Kauf und die Nutzung erlaubt.
  • Beim Weiterverkauf wird eine RDS User CAL zu Windows Server 2022 von Wiresoft als gebraucht gekennzeichnet, auch wenn "gebraucht" keine Einschränkungen der Funktionsfähigkeit dieser Clientzugriffslizenz bedeutet.
  • Falls eine als gebraucht bezeichnete RDS User CAL bereits von einem früheren Käufer aktiviert wurde, so wurde diese vor dem Weiterverkauf an Wiresoft gelöscht und ist daher beim Verkauf im Wiresoft Shop wieder zu 100% frei nutzbar.
  • Clientzugriffslizenzen für Remote Desktop Services bzw. andere Arten von Microsoft Lizenzen, die von Wiresoft als gebraucht zum Verkauf angeboten werden, sind weder zeitlich befristet noch in den Funktionen eingeschränkt nutzbare Lizenzen, sondern es handelt sich um ein nach abgeschlossenem Kauf nur für Sie selbst autorisiertes originales Microsoft Software-Produkt, welches von Wiresoft vor dem Verkauf auf seine volle Einsatzfähigkeit geprüft wurde.

Beim Kauf einer Gebraucht-Softwarelizenz wie der RDS User CAL für Windows Server 2022 k von Wiresoft können Sie sicher sein, dass Sie immer ein originales Microsoft Produkt erwerben und nutzen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren...mehr
Kundenbewertungen für "MICROSOFT REMOTE DESKTOP SERVICES 2022 - 5 PACK USER CAL"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen