Chat with us, powered by LiveChat
AUTORISIERTES ORIGINALPRODUKT
VERSAND INNERHALB VON 24H
SUPPORT PER CHAT, EMAIL UND TELEFON
KOSTENLOSE HOTLINE +41 44 5514165
 
MICROSOFT SQL SERVER 2014 DEVICE CAL

MICROSOFT SQL SERVER 2014 DEVICE CAL

CHF 134.40 *

inkl. MwSt.

Sofort versandfertig, Lieferzeit 24h


Sind Sie Geschäftskunde
oder haben rechtliche Fragen?

Ich bin für Sie da.


Kadir Aydin

Microsoft Licensing Professional (MLP)

Device CALs für Microsoft SQL Server 2014 als Gebrauchtsoftware kaufen Um die Standard-Version...mehr
Produktinformationen "MICROSOFT SQL SERVER 2014 DEVICE CAL"

Device CALs für Microsoft SQL Server 2014 als Gebrauchtsoftware kaufen

Um die Standard-Version von Microsoft SQL Server 2014 – die bei Wiresoft ebenfalls erhältlich ist – nutzen zu können, ist neben der SQL Serverlizenz eine zusätzliche Clientzugriffslizenz für ein Endgerät, mit dem auf den SQL Server zugegriffen werden soll, notwendig: die SQL Server 2014 Device CAL. Ein damit registrierter Computer (PC, Laptop, Tablet) wird mit den entsprechenden Zugriffsrechten ausgestattet, um alle Server-Dienste in Anspruch nehmen zu können, und kann dann von verschiedenen Mitarbeitern abwechselnd genutzt werden.

Das Microsoft Lizenzmanagement bietet speziell in der Standard-Edition diese Möglichkeit der Lizenzierung des SQL Servers 2014 plus Zugriffslizenzen in Form einer Device CAL. Nur das darüber registrierte Endgerät ist dann autorisiert, auf die SQL Server-Funktionen zuzugreifen.

Device CALs für SQL Server 2014 finden Sie bei Wiresoft preisgünstig als Gebrauchtsoftware. Diese gebrauchten Zugriffslizenzen unterscheiden sich in den Nutzungsmöglichkeiten nicht von den im Microsoft Volumenlizenzprogramm früher angebotenen CALs – dort sind sie für diese SQL Server-Version auch nicht mehr erhältlich. Gebrauchte Device CALs können bei Wiresoft bereits ab einer einzelnen Clientzugriffslizenz erworben werden, was eine flexible und bedarfsgerechte Lizenzierung der Endgeräte ermöglicht, die auf die SQL Server 2014 Dienste zugreifen sollen. Diese SQL Server 2014 Device CAL kann außerdem dazu verwendet werden, um auf die Funktionen der Vorversion SQL Server 2012 zuzugreifen.

Gebrauchte Device CALs für SQL Server 2014 verwenden

Mit den bei Wiresoft als Gebrauchtsoftware angebotenen Device CALs für die SQL Server 2014 Version, den Nachfolger von SQL Server 2012, stehen über ein Windows-fähiges Endgerät genutzte Daten auch in der Cloud zur Verfügung usw. – mehr zu den wichtigsten Funktionen im Folgenden.

Kurzer Überblick zu den Funktionalitäten von SQL Server 2014, die mit einer Device CAL in der Edition Standard zur Verfügung stehen

Microsoft SQL Server 2014 ist eine umfassende Datenbanklösung und die Nachfolge-Version von SQL Server 2012, sie antwortet auf den immer wichtigeren Trend zu Cloud-Services mit einer noch stärkeren Performance. Dafür wurde der Betrieb in unternehmenskritischen Umgebungen mit neuen sowie erweiterten Funktionen für In-Memory und Cloud Business Intelligence optimiert, und eine noch höhere Skalierbarkeit inklusive der Unterstützung verschiedener hybrider Cloud-Szenarien ist gegeben. SQL Server 2014 bietet dabei eine noch stärkere Verknüpfung mit der Azure Cloud-Plattform mit Azure Virtual Machine für Backup- sowie Disaster-Recovery.

In der Standard-Edition von SQL Server 2014 für Unternehmen geringerer sowie mittlerer Größe und mit einem geringeren Virtualisierungsbedarf stehen alle wichtigen Datenverwaltungs-Tools und Business-Intelligence-Funktionen für die Ausführung geschäftskritischer Anwendungen zur Verfügung, bei einem zugleich minimalen Bedarf an IT-Ressourcen und maximaler Effizienz.

Dazu profitieren Anwender von neuen Sicherheitsfunktionen und Abfragemöglichkeiten , um für eine eine Cloud-basierende Informationsplattform stabile Anwendungen zu entwickeln und bereitzustellen. Editions-abhängig stehen dazu dieIn-Memory OLTP-Funktionalität sowie Column Store Index und StreamInsight bereit, wie auch die neuen SQL Server Data Tools for Business Intelligence (SSDT).

Device CALs für SQL Server 2014 auch für die SQL Server Version 2012 einsetzbar

Für Anwender, die von der älteren SQL Server-Version 2012 auf SQL Server 2014 umsteigen wollen, bietet die Device CAL SQL 2014 auch die Möglichkeit des Zugriffs auf diese Vorgänger-Version.

Das Microsoft Lizenzmanagement mit Clientzugriffslizenzen für SQL Server 2014

Mit dem Release von SQL Server 2014 wird im Microsoft Lizenzierungsmodell für die Standard-Edition neben Core-basierenden Lizenzierung des Servers auch die alternative Lizenzierungsmöglichkeit aus Server-Lizenz plus ergänzende Device CALs angeboten, wobei hier dann je nach Unternehmensgröße eine variable Anzahl von Clientzugriffslizenzen hinzugekauft werden muss. Diese Variante der Zugriffslizenzierung mit ergänzenden Device CALs stellt für kleinere und mittlere Unternehmen mit einem kleineren Server häufig die günstigere Alternative dar.

Welche CAL-Typen gibt es für die SQL Server 2014 Edition Standard?

Für die Clientzugriffslizenzierung zu SQL Server 2014 stehen zwei CAL-Typen zur Verfügung:

  • Device CAL für SQL Server 2014 – für ein einzelnes Endgerät (z.B. PC, Laptop, Tablet)
  • User CAL für SQL Server 2014 – für einen einzelnen Nutzer

Nur mit einem der beiden CAL Typen ist es möglich, die Funktionen von SQL Server 2014 zu nutzen, die reine SQL Serverlizenz genügt nicht. Diese CALs enthalten außer den Zugriffsrechten für die Client/Server-Umgebung von SQL Server 2014 keine andere Software.

Welche Unterschiede gibt es bei Device CALs und User CALs für SQL Server 2014?

Device CALs für SQL Server 2014 unterscheiden sich von den entsprechenden User CALs nur in der Form, in der die Zugriffsberechtigung für den SQL Server erteilt wird: Eine Device CAL stattet ein bestimmtes Windows-fähiges Endgerät mit Zugriffsrechten für den SQL Server und die darüber verfügbaren Dienste und Daten aus, während bei der User CAL ein einzelner Nutzer diese Rechte erhält; das Endgerät kann dann von jedem berechtigten User verwendet und z.B. abwechselnd im Schichtbetrieb genutzt werden.

Handelt es sich bei dem lizenzierten Endgerät nicht um einen stationären PC in einem Unternehmen, sondern um ein mobil nutzbares Laptop oder Tablet, dann können die SQL Server-Dienste auch lokal unabhängig, z.B. unterwegs oder im Homeoffice, genutzt werden. Im Unterschied zur Device CAL bietet die User CAL in einer Arbeitssituation, in der die Mehrzahl der Nutzer abwechselnd und regelmäßig verschiedene Endgeräte dazu nutzt, andere Möglichkeiten.

Gebrauchte Device CALs für SQL Server 2014 Edition Standard mit dem Vorteil der Verfügbarkeit – zu einem günstigen Preis

Gerade kleinere Unternehmen und Organisationen setzen z.B. aus Kostengründen nicht die aktuellste SQL Server-Version ein, benötigen aber vielleicht weitere Clientzugriffslizenzen – hier haben gebrauchte Device CALs nicht nur einen ökonomischen Vorteil, sondern sind oft die einzige Lösung, um Endgeräte mit einer passenden Zugriffslizenz für den SQL Server 2014 auszustatten, denn diese Version wird von Microsoft und Händlern in der Regel nicht mehr angeboten. Dann hier ist Gebraucht-Software von Wiresoft die Lösung, um den bestehenden Bedarf an älteren Zugriffslizenzen für Endgeräte zu ergänzen.

Der folgenden Überblick fasst noch einmal alle Vorteile und Besonderheiten von gebrauchten Device CALs zusammen.

Bei Device CALs für SQL Server 2014 auch die Versionskompatibilität berücksichtigen

Die Device CAL für SQL Server 2014 berechtigt nicht nur zum Zugriff auf SQL Server 2014, sondern auch auf die ältere SQL Server-Version 2012 (Downgrade). Allerdings enthalten diese keine Zugriffsmöglichkeit auf die nachfolgende höhere SQL Server-Version 2016.

Beim Kauf von Device CALs für SQL Server 2014 Standard Edition sollte daher auch auf die Kompatibilität zwischen der vor Ort eingesetzten SQL Serverlizenz und den dafür benötigten Clientzugriffslizenzen geachtet werden.

Was ist bei der Verwendung von gebrauchten Device CAL zu SQL Server 2014 weiter zu beachten?

Auch bei gebrauchten älteren Device CALs wie der Zugriffslizenz für SQL Server 2014 gelten die folgenden Microsoft Lizenzbestimmungen: Nachdem mit einer Device CAL für SQL Server 2014 ein bestimmtes Endgerät registriert wurde, kann die Clientzugriffslizenz nicht mehr auf einen anderen Computer übertragen werden. Auch ist es prinzipiell ausgeschlossen, den CAL-Typ zu ändern und die Device CAL als User CAL zu nutzen, um damit einen bestimmten User zu registrieren.

Diese Bestimmungen im Microsoft Lizenzmanagement dienen unter anderem auch dazu, den fremden, unberechtigten Zugriff auf den SQL Server 2014 zu verhindern, so dass die Daten eines Unternehmens sowie dessen Kommunikation besser geschützt werden können.

Die Entscheidung für gebrauchte Device CALs für Microsoft SQL Server 2014

Beide Arten von gebrauchten Clientzugriffslizenzen für SQL Server 2014 bieten flexible Nutzungsmöglichkeiten des jeweiligen SQL Servers in einem Unternehmen. Um für Ihr Unternehmen den am besten geeigneten CAL-Typ herauszufinden, ist neben der Kenntnis der Anzahl der darüber lizenzierten Endgeräte auch die der Zahl der Mitarbeiter wichtig, die auf den SQL Server zugreifen sollen.

Device CALs bieten dann den größeren Vorteil, wenn verschiedene Nutzer regelmäßig und abwechselnd das lizenzierte Endgerät verwenden – auch lokal unabhängig –, um auf die SQL Server 2014 Dienste zuzugreifen, weil sie keinen Bedarf für einen einzelnen Computer haben, den sie ausschließlich allein nutzen. In der als Beispiel beschriebenen Situation hat die Lizenzierung mit gebrauchten Device CALs nicht nur mehr Vorteile bei der Nutzung, sondern ist auch kostengünstiger, weil hier weniger Clientzugriffslizenzen gekauft werden müssen. Für Ihre Beratung zum Kauf von CALs steht Ihnen das Wiresoft Team gerne zur Verfügung.

Worum handelt es sich bei Wiresoft Gebrauchtsoftware von Device CALs für Microsoft SQL Server 2014?

Gebrauchte Device CALs für SQL Server 2014 unterscheiden sich nicht von entsprechenden neuen Lizenzen durch irgendwelche Nachteile oder Einschränkungen – denn Software kann sich nicht abnutzen. Gegenüber Neuware haben sie folgende Vorteile:

Herkunft von gebrauchten Device CALs für SQL Server 2014 bei Wiresoft

Die bei Wiresoft angebotenen gebrauchten Device CALs für SQL Server 2014 sind Original-Lizenzen und stammen aus einer Device-Volumenlizenz, wie sie im Microsoft Lizenzprogramm definiert wird, die vormals ein Unternehmen erworben und anschließend an Wiresoft verkauft hat. Mit dem Kauf werden Volumenlizenzen meist in Einzellizenzen aufgelöst, die dabei entstandenen Single Device CALs werden als Gebrauchtsoftware angeboten und können dabei wie eine neue Lizenz für die Registrierung eines Endgeräts verwendet werden. Die üblichen Lizenzstaffelungen von Microsoft greifen nicht mehr.

Gebrauchtsoftware mit Käufersicherheit – auch bei Device CALs für SQL Server 2014

Ob Device CALs für SQL Server 2014 oder User CALs bzw. andere CAL-Typen – beim Kauf von Wiresoft Gebrauchtsoftware haben Kunden die gleichen Vorteile wie bei neuen Lizenzen: mit Käufersicherheit durch Sofort-Download nach abgeschlossenem Kauf und sofortiger Lizenz-Aktivierung mittels eines mitgelieferten gültigen Volumenlizenzschlüssels.

Sind Kauf und auch die Nutzung von gebrauchten Device CALs für SQL Server 2014 legal?

Sowohl beim Kauf wie auch bei der Verwendung von gebrauchten Device CALs für SQL Server 2014 auf einem Endgerät können Wiresoft Kunden darauf vertrauen, dass sie dabei keine Gesetze verletzen: Gebrauchte Device-CALs für SQL Server 2014 wie auch andere Clientzugriffslizenzen, die im Wiresoft Shop angeboten werden, stammen aus den Lizenzbeständen von Unternehmen. Aus diesem Grund liegt sowohl beim Handel mit Gebrauchtsoftware wie auch bei ihrer tatsächlichen Nutzung die gültige Rechtsprechung zugrunde, welche beides erlaubt; dies wurde bereits durch mehrere Gerichtsurteile bestätigt. Außerdem besitzt Gebraucht-Software von Wiresoft durch den lückenlosen Nachweis aller Käufer auch Auditsicherheit!

Alle Vorteile von gebrauchten Device CALs für SQL Server 2014 im Überblick

Device CALs von Wiresoft sind nicht nur für die für SQL Server 2014 Version gebraucht erhältlich, sondern ebenso auch Clientzugriffslizenzen für neuere Versionen von Server-Programmen; das Gebrauchtsoftware-Angebot von Wiresoft gibt es auch für andere Microsoft Server-Software sowie die entsprechenden Clientzugriffslizenzen.

Mit Wiresoft haben Sie somit den Vorteil, mit gebrauchten CALs auch Ihre älteren Software-Bestände günstig ergänzen zu können, Kompatibilitätsprobleme, die beim beim parallelen Einsatz von unterschiedlichen Software-Versionen entstehen können, werden somit vermieden, wie auch auch die Kosten für die Anschaffung von neuer Hardware.

Dabei kaufen Sie nur genau die Anzahl an Zugriffslizenzen, die Ihrem tatsächlichen Lizenzierungsbedarf für die Nutzung der SQL 2014 Server-Dienste entspricht.

Im Wiresoft Software-Shop für Gebrauchtsoftware finden Sie neben Device CALs für die SQL Server 2014 Edition Standard auch die entsprechenden User CALs sowie andere SQL Server-Editionen. Das Wiresoft Gebrauchtsoftware-Angebot umfasst zudem viele weitere Microsoft Software-Programme – mit allen diesbezüglichen genannten Vorteilen. Bei Fragen zur Lizenzierung mit Device CALs für SQL Server 2014 oder einem anderen Microsoft Produkt nutzen Sie gern unsere kompetente Beratung im Chat oder per E-Mail bzw. Telefon.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren...mehr
Kundenbewertungen für "MICROSOFT SQL SERVER 2014 DEVICE CAL"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen